Ehemaliger Weidenhof: Baugenehmigung erteilt

Bereits im September 2020 hatten Bagger Erdreich auf dem Gelände des ehemaligen Weidenhofs ausgehoben. Viel hat sich seit dem nicht getan. In der Baugrube hat sich zwischenzeitlich ein kleiner 'See' gebildet. Foto: Tanja Bamme

Als die Tour de France 2017 durch Erkrath führte, war der alte Weidenhof in Erkrath soeben dem Erdboden gleichgemacht. Seitdem ist auf dem Gelände an der Neanderstraße/ Ecke Kreuzstraße aber nicht viel passiert.

Im Februar vergangenen Jahres wurde bereits der Bebauungsplan vom Stadtrat bewilligt, die Offenlage erfolgte im Oktober. „Eine Änderung in Bezug auf das beantragte Vorhaben gab es im Rahmen des Genehmigungsverfahren nicht“, heißt es aus dem Rathaus. „Im Dezember 2020 erfolgte durch die Bauaufsicht die Erteilung der Baugenehmigung in beantragtem Umfang.“ Entstehen soll ein Wohn- und Geschäftsgebäude, das mit einer Arzt- und Physiotherapiepraxis und kleineren, gewerblich nutzbaren Einheiten ausgestattet sein soll. Im Obergeschoss wiederum sollen 15 seniorengerechte Wohnungen entstehen. Auch eine Dachbegrünung, die 40 Prozent der Dachfläche einnehmen soll, ist vorgesehen.

Wann die Maßnahme startet, liegt allerdings nicht im Wirkungsbereich der Stadtverwaltung. „Die Baugenehmigung hat eine Geltungsdauer von drei Jahren. In diesem Zeitraum muss mit dem Vorhaben begonnen werden, ansonsten verliert die Baugenehmigung ihre Gültigkeit. Der Zeitpunkt des Baubeginns und die Zeitschiene für die Realisierung des Vorhabens liegen – im Rahmen des genannten Zeitraumes – ausschließlich im Ermessen des Bauherrn und sind uns nicht bekannt“, erklärt Maria Steinmetz von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Erkrath.

Der Standort hat eine geschichtsträchtige Vergangenheit. So wurde der ehemalige Weidenhof 1887 eröffnet und in seiner weit über 100-jährigen Geschichte größtenteils als Familienunternehmen geführt. Bekannt wurde der Weidenhof primär durch seine Kegelbahnanlage, die über die Jahre rund 60 Kegelvereinen als Vereinsdomizil diente. 2004 wurde der Weidenhof von seiner damaligen Besitzerin, die zu diesem Zeitpunkt bereits älter als 70 Jahre war, aufgegeben. Ein Nachmieter ließ sich leider nicht finden.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*