Digitalisierung meistern

Kreishandwerkerschaft

Foto: Kreishandwerkerschaft

Kreishandwerkerschaft bietet Unterstützung

Seit dem 1. Oktober bietet die Kreishandwerkerschaft profes­sionelle Unterstützung für den be­trieblichen Digitalisierungsprozess und das oft dafür notwendige so­genannte Change-Management an: Kerstin Schamber ist jetzt im Team als Ansprechpartnerin und Berate­rin für Betriebe da und kann sowohl persönlich als auch virtuell aktiv un­terstützen.

Als neue Beauftragte für Innova­tion und Technologie mit dem Themenschwerpunkt „Digita­lisierung“ kann Kerstin Schamber Handwerksunternehmerinnen und -unternehmer auf die notwendigen digitalen Veränderungen vorbereiten und bei der Umsetzung begleiten.

Die an der RWTH Aachen ausge­bildete Mathematisch-Technische Assistentin arbeitete elf Jahre in der IT-Beratung im Bereich Internet / Intranet / Contentmanagement­systeme. Weitere zehn Jahre war Kerstin Schamber beim ZDF haupt­verantwortlich für die Qualitätssi­cherung der ZDF-Mediathek sowie aller zugehörigen Ausspielprodukte (APP/ Web/ HbbTV), des Weiteren involviert beim Change-Management und in der Anforderungsanalyse bei Neuentwicklungen für Redaktion und Programm.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Bedingt durch die pandemiebedingten Veränderungen schreitet die Digitali­sierung zunehmend schneller voran. Digitale Veränderungen bedeuten meistens auch Veränderungen von Prozessen und Strukturen, die aktiv gestaltet und be­gleitet werden sollten. Mittels Chan­ge-Management sollen notwendige Veränderungen erkannt, kommuniziert und in die betriebliche Praxis umge­setzt werden.
Betriebe haben ab sofort die Möglichkeit und Chance, sich zur Digitalisierung mit Change-Management durch Ker­stin Schamber in in der Kreishandwerkerschaft be­raten und begleiten zu lassen.

„Wir sind Ihnen behilflich, den teilweise tiefgrei­fenden digitalen Wandel in Ihrem Un­ternehmen erfolgreich zu gestalten! Kerstin Schamber steht Ihnen zu unseren Geschäftszeiten unter der Rufnummer 02104/9553-14 oder per E-Mail unter schamber@handwerk­me.de zur Verfügung“, lädt die Kreishandwerkerschaft Betriebe ein Kontakt aufzunehmen.

Dir gefällt dieser Artikel / Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig? ● Unterstütze unsere Arbeit mit einer einmaligen / regelmäßigen Spende oder einem Abo. ►►►

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*