Digitalisierung am Gymnasium Hochdahl

Gymnasium Hochdahl

Foto: Gymnasium Hochdahl

Digitalisierung am Gymnasium Hochdahl erfolgreich und vielfältig getestet

“Danke, dass Sie diesen Informationsabend für uns Grundschuleltern trotz Corona möglich gemacht haben!” So verabschiedetet sich ein Schülervater letzte Woche aus dem ersten von drei digitalen Treffen, zu dem das Gymnasium Hochdahl interessierte Eltern eingeladen hat.

Nach einem kurzen Einspieler mit Bildern, Musik und kurzen Schülerstatements zur Schule standen Schulleiter Christof Krügermann, Eltervertreterin Denise Jindra und Erprobungsstufenkoordinatorin Iris Walter im Chat für Fragen der Eltern zur Verfügung. Ein drittes Treffen findet am Mittwoch, 2. Dezember um 19 Uhr statt. Interessierte Eltern können sich an dem Abend ganz einfach über einen Link auf der Homepage zuschalten.

Dass Digitalisierung nicht nur in den Medien in aller Munde ist, sondern sich auch im Alltag am Gymnasium Hochdahl inzwischen gut bewährt, zeigte sich am digitalen Testtag am 13.November: Alle Schülerinnen und Schüler wurden von den Lehrkräften am heimischen PC unterrichtet. Die auftretenden kleineren Probleme ließen sich schnell beheben, so dass jetzt alle auch für das Lernen auf Distanz gerüstet wären, sollte das kurzfristig notwendig werden. Auch der Elternsprechtag fand in der letzten Woche zum ersten mal über diese Plattform statt.

Schulleiter Christof Krügermann zeigte sich mit der Entwicklung zufrieden: “Wir hoffen natürlich alle, dass der Präsenzunterricht weiterhin stattfinden kann, aber es tut gut zu wissen, dass wir auch für den Lockdown gerüstet sind.”

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*