Digitale Weihnachtsgrüße für Mieter

Foto: GCP

Die jährlichen Nikolausbesuche vor Ort mussten in diesem Jahr Corona-bedingt ausfallen. Aber auch die GCP hat in diesem Jahr einen virtuellen Ersatz geschaffen.

Ein personalisierter Gruß vom Weihnachtsmann, eine große Weihnachtsbäckerei zum Mitmachen auf YouTube und ein Weihnachtsmann zum Ausmalen: Grand City Property hat sich Vieles einfallen lassen, um Mietern, Mieterkindern und allen, die mitmachen wollen, auch in diesem Jahr eine schöne Weihnachtszeit zu bereiten. Denn weil in diesem Corona-Jahr der GCP Nikolaus nicht wie sonst persönlich zu den Mietern kommen kann, kommt stattdessen der GCP Weihnachtsmann virtuell zu Besuch – zu allen in und um Solingen und Erkrath.

„Wir veranstalten normalerweise viele Dutzend Mieteraktionen pro Jahr. Auch unsere Nikolausbesuche haben Tradition und unsere Mieter freuen sich jedes Jahr darauf. Umso schöner, dass wir ihnen und allen anderen, die mitmachen wollen, in diesem Jahr eine virtuelle Alternative bieten können. Ob groß, ob klein: Für alle ist etwas dabei“, sagt Katrin Petersen, Sprecherin von GCP.

Grüßen, backen, malen – Weihnachtsspaß für alle

Bei GCP grüßt der Weihnachtsmann höchstpersönlich und mit Namen: Auf der GCP Aktionsseite kann jeder für sich und seine Lieben einen individuellen, personalisierten Gruß vom Weihnachtsmann erstellen – so oft und für so viele Familienmitglieder und Freunde wie gewünscht.

Mit etwas Mehl, Zucker, Butter, einer Prise Salz und noch ein paar Zutaten mehr geht die virtuelle Weihnachtsaktion dann weiter: Gemeinsam mit dem Weihnachtsmann wird auf dem YouTube-Kanal von GCP in der Weihnachtsbäckerei gerührt, gebacken und verziert.

Außerdem gibt es Vorlagen, mit denen man sich den Weihnachtsmann auch zum Ausmalen nach Hause holen kann.

Exklusiv für GCP Mieter gab es im ersten Aktionszeitraum ein Weihnachtsgeschenk sowie ein Social Media-Gewinnspiel unter dem Hashtag #weihnachtenmitGCP.

Teile diesen Artikel mit anderen
Wir möchten, dass alle Menschen Zugang zu Informationen haben und teilhaben können.
Mit den untenstehenden Buttons könnt Ihr unsere Artikel deshalb in die verschiedenen Netzwerke teilen, sie per Email weiterleiten oder auch Drucken und als PDF speichern.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal. Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*