Die Sandheide hat abgestimmt

Stadt Erkrath

Plakat: Stadt Erkrath

Die Stadt Erkrath und das Quartiersmanagement Sandheide hatten im Januar dazu aufgerufen, sich bei der Gestaltung der öffentlichen Spiel- und Freizeitangebote am neuen Schulcampus einzubringen.

Innerhalb von nur zwei Wochen sind diesem Aufruf viele Menschen gefolgt – vor Ort und digital. Nun liegen die Ergebnisse der Abstimmungen vor.
Die rund 130 Stimmen, die online abgegeben wurden, spiegeln das Bild, das mit 1.250 grünen Klebepunkten auf den Bannern am Schulhof gezeichnet wurde, fast genau wider. Bei beiden Beteiligungsformaten haben sich in jedem Bereich die gleichen Favoriten durchgesetzt: Im Bereich Gesellschaftsspiel entschieden sich fast 40 Prozent der Teilnehmenden
für die Balanceaufgabe „Slackline“. Für die Kleinkinder setzte sich dank der
starken Online-Stimmen das Gerüst mit mehreren Ebenen durch. Im Bereich Ballsport entschied sich mehr als ein Drittel für eine Streetball-Anlage, in der man Basketball spielen kann und in der Kletterzone wird es eine Boulderwand geben, wo man sich an bunten Griffsteinen entlang arbeiten kann.

Die gewählten Favoriten fließen nun in die Entwurfsplanung der Außenanlagen ein, die bis zum Sommer fertiggestellt wird. „Wir sind froh, dass so viele Menschen in der Sandheide ihre Meinungen zum Ausdruck gebracht haben“, freut sich Quartiersmanagerin Saskia Goebel. „Die neu gestaltete Fläche kann nun den Wünschen der künftigen Nutzerinnen und Nutzer angepasst werden.“

Weitere Informationen: Die genaue Verteilung kann den Kreisdiagrammen entnommen werden. Die Prozentangaben der Kreis-Diagramme beziehen sich bei der Online-Beteiligung auf die Anzahl der Teilnehmenden und bei der Vor-Ort Abstimmung auf die Anzahl der Klebepunkte für den jeweiligen Bereich.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*