Die haben uns gestern leergetrunken

Das ehemalige Erkrather Prinzenpaar kann auch bayrisch. Sabine Lahnstein sorgt dafür, dass niemand hungrig bleibt. Udo Wolfram (r.) und Walter Gerschewski (l.) sind Teil des vierköpfigen Festkomitees, das das diesjährige Erntedankfest organisiert hat. Neben den beiden gehören Holger Johan und Franz Caron zum diesjährigen Festkomitee. Foto: Lutz Wulfestieg

Mit diesen Worten beschrieb Udo Wolfram den Erfolg des ersten Abends auf dem Erntedankfest. Keine Sorge: Für heute wurden genügend Getränke nachgeordert.

Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause findet gerade das Erntedankfest in Alt-Erkrath statt. In diesem Jahr in etwas abgespeckter Version mit weniger Ständen und nur über zwei Tage. Viele Stände konnten wegen personeller Engpässe nicht dabei sein und einige scheuten auch das finanzielle Risiko in der Planung. Eine Sorge, die sich nun für die, die dabei sind, überhaupt nicht bewahrheitet. „Die haben uns gestern leergetrunken“, waren heute Mittag Udo Wolframs Worte zum ersten Abend. Insgesamt zwölf DRK’ler und drei von der großen KG mussten den Ansturm der durstigen bewältigen und durchgehend ausschenken. Wer also am Ende des Tages nicht mehr auf den eigenen Beinen stehen konnte, war auch hier in guten Händen. Auch mit dem Essen sah es nicht anders aus. Neben Hausmannskost, wie Grünkohl oder Möhren jeweils mit Mettwurst, gibt es Raclette, einen Grillwagen oder auch klassisch Pommes und Currywurst.

Sabine Lahnstein hat an der ‚Pommestheke‘ alle Hände voll zu tun. Ihr Mann Stefan Friedrichs löscht am Getränkestand der Durst der Besucher und wie es da zugeht, beschreiben Udo Wolframs Worte. „Gestern Abend gab es hier unter der Markthalle kaum noch einen Stehplatz“, erzählt er. Für Sitzgelegenheiten ist mit Bierzeltgarnituren reichlich gesorgt, die durch Stehtische ergänzt werden. Die blau-weiße Deko sorgt für bayerisches Ambiente. Gestern Nachmittag gab es kleinere Zirkuseinlagen. Die sind auch heute Nachmittag noch einmal vorgesehen. Auf die Kleinsten wartet das Kinderkarussell und wer heute Mittag die Runde übers Fest gedreht hat, konnte sich ganz nebenbei noch impfen lassen. Ein Angebot, dass heute auch immer wieder wahrgenommen wurde.

Gegen 13.30 Uhr füllte sich die Markthalle heute schon wieder ganz gut und für heute Abend werden wieder reichlich Besucher erwartet, für die ebenso reichlich Getränke nachbestellt wurden. „Wir haben im Vorfeld so viele Getränke geordert, wie sie in den letzten Jahren an drei Tagen weggingen. Das war alles gestern Abend schon weg“, zeigt sich Wolfram überrascht, wie groß die Nachfrage ist. Heute Abend könnte es noch einmal so richtig voll werden, denn ab 17 Uhr sorgen die Golden Boys für Stimmung.

Bereits in der Mittagszeit füllt sich die Markthalle zum Erntedankfest wieder

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*