Corona-Virus Update: Ratingen

KREIS METTMANN

Symbolbild - Foto: PublicDomainPictures / Pixabay

Ratinger Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt

Die aktuelle Lage im Kreis Mettmann stellt sich wie folgt dar: Der erste am Mittwoch gemeldete Verdachtsfall in Ratingen hat sich nicht bestätigt und es sind keine weiteren Erkrankten zu vermelden. Es bleibt bei den zwei Erkrankten in Erkrath.

Darüber hinaus gibt es 10 begründete Verdachtsfälle (einen in Velbert, drei in Ratingen und sechs in Erkrath, die sich überwiegend aus den Kontakten zu den Erkrankten ergeben). Die Betroffenen wurden zuhause abgesondert. Weiteren Maßnahmen sind zunächst nicht erforderlich. Bei allen Verdachtsfällen stehen die Testergebnisse noch aus.

Auch am Wochenende ist die Hotline des Kreises von 10 bis 14 Uhr besetzt. Tel.: 02104/993535.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*