Corona-Virus: Sachstand Mittwoch

KREIS METTMANN

Symbolbild - Bild: Gerd Altmann / Pixabay

Auch heute gibt es keine aktuellen Zahlen zu Neuinfektionen. Die Umstellung auf SORMAS und das digitale Corona-Fallmanagement ist aber heute erfolgt, sodass voraussichtlich ab morgen auch die Neuinfektionen wieder einfließen sollten.

Wegen der Arbeiten zur Umstellung auf das digitale Pandemie-Managementsystem SORMAS ist es dem Kreis Mettmann heute nicht möglich, aktuelle Zahlen zu Corona-Neuinfektionen zu vermelden. Auch die vom Landeszentrum Gesundheit veröffentlichte Inzidenz ist somit heute nicht aussagekräftig.

36 Personen sind seit gestern genesen, in Quarantäne befinden sich aktuell 621 Personen. Verstorben ist eine 64-jährige Frau aus Velbert. 230.038 Personen sind einmal geimpft, 112.326 haben den vollen Impfschutz. Da die Kassenärztliche Vereinigung gestern keine Zahlen gemeldet hat, wurden nur die Impfungen im Impfzentrum hinzuaddiert.

Das Gesundheitsamt ist zuversichtlich, dass ab Donnerstag alle für die Information der Bevölkerung wichtigen Zahlen wieder wie gewohnt veröffentlicht werden können.


Aus der Redaktion: 7-Tage-Inzidenz-Entwicklung im Kreis Mettmann mit Mittelwert

+++ Bitte bedenken, dass die gestern und heute beim RKI veröffentlichten Inzidenzen für den Kreis nicht aussagekräftig sind, da aufgrund der Umstellung auf SORMAS die Neuinfektionen nicht eingeflossen sind. +++

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*