Corona-Virus: Sachstand Donnerstag

Kreis Mettmann

Symbolbild - Gerd Altmann / Pixabay

200 Infizierte, Inzidenz 16,1 | Erkrath: 30 Infizierte, 0 Neuinfizierte, 69 Menschen in Quarantäne

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Donnerstag kreisweit 200 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 30, in Haan 7, in Heiligenhaus 17, in Hilden 28, in Langenfeld 26, in Mettmann 10, in Monheim 21, in Ratingen 22, in Velbert 36 und in Wülfrath 3.

Verstorben sind heute nicht zu vermelden. Verstorbene zählt der Kreis bislang insgesamt 760.

Durch die Umstellung auf SORMAS sind heute noch nicht alle Zahlen wieder verfügbar. In den letzten drei Tagen der Umstellungsarbeiten gab es insgesamt 24 Neuinfektionen. Diese sind in der Inzidenz bereits berücksichtigt.

Im Kreis Mettmann sind bislang insgesamt 234.079 Personen mindestens einmal und davon 120.248 vollständig geimpft.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 16,1.


Aus der Redaktion: Die 7 Tage Inzidenzübersicht aus dem Kreis Mettmann

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*