Corona-Virus: Sachstand Donnerstag

KREIS METTMANN

Symbolbild - Bild: PIRO4D / Pixabay

327 Infizierte, 23.091 Genesene, Inzidenz 26,4 | Erkrath: 39 Infizierte, 3 Neuinfizierte, 79 Menschen in Quarantäne

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen sind im Kreis Mettmann am Donnerstag kreisweit 327 Infizierte erfasst, davon in Erkrath 39, in Haan 9, in Heiligenhaus 22, in Hilden 48, in Langenfeld 35, in Mettmann 17, in Monheim 38, in Ratingen 47, in Velbert 68 und in Wülfrath 4.

23.091 Personen gelten inzwischen als genesen.

Verstorben ist ein 83-jähriger Mann aus Hilden. Verstorbene zählt der Kreis damit bislang insgesamt 754.

Laut kassenärztlicher Vereinigung sind im Kreis Mettmann bislang insgesamt 222.907 Personen mindestens einmal und davon 94.306 vollständig geimpft.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut offizieller Meldung des Landeszentrums Gesundheit NRW bei 26,4.

  • Anzeige

2 Kommentare

  1. Lieber Herr Hettwer,

    manches ist in einer kleinen Redaktion, wie unserer, schwer zu leisten. Noch finanziert sich unsere Arbeit nicht ausreichend gegen, als dass wir Vollzeitredakteure davon leben könnten. Ich will dennoch am Wochenende sehen, ob sich das in einer ‚einfachen und schnellen Lösung‘ darstellen lässt.

    Herzliche Grüße

    Ria Garcia

  2. Es wäre schön, den Verlauf der Tagesinzidenzwerte der letzten 7 Tage grafisch darzustellen. Evtl. mit Angabe des Mittelwertes.
    MfG J. Hettwer

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*