Corona-Virus: Sachstand Dienstag

Kreis Mettmann

Symbolbild - Bild: PIRO4D / Pixabay

873 Infizierte, 12668 Genesene, Inzidenz 107,9

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Dienstag kreisweit 873 Infizierte, davon in Erkrath 81, in Haan 58, in Heiligenhaus 76, in Hilden 78, in Langenfeld 105, in Mettmann 104, in Monheim 54, in Ratingen 141, in Velbert 135 und in Wülfrath 41.

Eine 84-jährige verstorbene Frau aus Velbert, die zuvor fälschlicherweise vermeldet wurde, wurde jetzt aus der Statistik entfernt, da sind an einer anderen Erkrankung verstorben ist. Deshalb steigt die Zahl der Verstorbenen in Velbert nur um eine Person, obwohl heute zwei Verstorbene zu beklagen sind.

12668 Personen gelten inzwischen als genesen. Verstorben sind ein 59-jähriger Mann und ein 67-jähriger Mann aus Velbert, eine 95-jährige Frau aus Ratingen, eine 92-jährige Frau aus Hilden, ein 86-jähriger Mann und ein 87-jähriger Mann aus Heiligenhaus, ein 51-jähriger Mann und ein 76-jähriger Mann aus Mettmann, eine 79-jährige Frau aus Langenfeld, eine 98-jährige Frau aus Erkrath sowie eine 92-jährige Frau aus Monheim. Verstorbene zählt der Kreis bislang 504.

Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten 7 Tage) liegt laut Landeszentrum Gesundheit NRW bei 107,9.

Anzeige
Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig? Werde ideeller Mitherausgeber ►►►

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*