Corona-Update: Fünfmal Entwarnung, ein neuer Verdacht

KREIS METTMANN.

Symbolbild - Foto: PublicDomainPictures / Pixabay

Fünf negative Testergebnisse in Erkrath, Langenfeld und Ratingen, ein neuer Verdachtsfall in Heiligenhaus

Die Lage ist nach wie vor sehr dynamisch. Immerhin gibt es immer wieder auch gute Nachrichten. Nach der Meldung vom Sonntagnachmittag kam wenig später aus dem Kreisgesundheitsamt ein weiteres Update: Erfreulicherweise hat sich bei fünf Personen der Krankheitsverdacht nicht bestätigt. Bei zwei Langenfeldern, zwei Erkrathern und einem Ratinger zeigte das Testergebnis keinen Befund. Dafür hat Heiligenhaus einen weiteren Verdachtsfall zu verzeichnen.

Aktueller Status also: 6 Erkrankte in Erkrath, 8 Verdachtsfälle (3 Erkrath, 2 Ratingen, 1 Mettmann, 2 Heiligenhaus).


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*