CDU schickt Untrieser erneut ins Rennen

CDU Kreis Mettmann

Christian Untrieser (rechts) wird erneut von den Mitgliedern der Kreis-CDU ins rennen um die Landtagswahl geschickt/ Foto: CDU Kreis Mettmann

Die Mitglieder der CDU im Kreis Mettmann im Landtagswahlkreis Mettmann II (Erkrath, Haan, Teile der Städte Hilden und Mettmann) haben Dr. Christian Untrieser (CDU) erneut zum Direktkandidaten für die nächste Landtagswahl im Mai 2022 gewählt.

Bei der Aufstellungsversammlung am 4. September in der Stadthalle Hilden erhielt der 39-jährige Jurist 97 Prozent der Stimmen. „Ich freue mich über das tolle Ergebnis. Das gibt viel Rückenwind für die nächsten Monate“, so Untrieser. Seit 2017 sitzt Untrieser im Landesparlament in Düsseldorf. Mit 39 Prozent der Erststimmen konnte er damals den Wahlkreis für die CDU zurückgewinnen. Seitdem bearbeitet er speziell die Themen Energiewende, Wirtschaftspolitik und Digitalisierung und ist Beauftragter der CDU-Landtagsfraktion für das Thema Wasserstoff. In seiner Bewerbungsrede machte er deutlich, dass er die erfolgreiche Politik von CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen fortsetzen möchte: „Es wird 2022 erneut eine Richtungsentscheidung geben. Wir stehen für Null Toleranz gegen Clans, Rocker und Extremisten mit Herbert Reul. Wir stehen für Bürokratieabbau und Entfesselung. Wir stehen für konsequenten Klimaschutz Hand in Hand mit der Wirtschaft und den Menschen. So bleibt Nordrhein-Westfalen erfolgreich.“ Der Landtag wird am 15. Mai 2022 gewählt. Zum Wahlkreis Mettmann II (Wahlkreis 38) gehören die Städte Erkrath und Haan vollständig sowie ca. jeweils die Hälfte der Städte Hilden und Mettmann.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*