CDU Erkrath wählt neuen Vorstand

CDU Erkrath

Foto: CDU Erkrath

Partei geht gestärkt die nächsten Aufgaben an

Die CDU Erkrath hat gestern in einer gut besuchten Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Hochdahl einen neuen Vorstand gewählt. Das Team um den im Amt bestätigten Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Christian Untrieser freute sich über das Vertrauen der Mitglieder und gute Wahlergebnisse.

„Die turnusgemäßen Wahlen mussten aufgrund der Corona-Pandemie seit November mehrfach verschoben werden. Ich bin froh, endlich mal wieder in richtige Gesichter und nicht nur auf Bildschirme zu gucken.“, so Untrieser.    

Der neu gewählte Vorstand umfasst sechzehn Mitglieder und stellt eine gute Mischung aus allen Ortsteilen, Mann und Frau, Jung und Alt dar. Mit großem Dank und Applaus wurde Ursula Jöbges als Schatzmeisterin verabschiedet, die nach jahrzehntelangem Einsatz für die CDU in diversen Positionen und im Stadtrat nicht wieder antrat.

Unsere Bundestagsabgeordnete Michaela Noll MdB meldete sich aus Berlin mit einer Videobotschaft und dankte für die jahrelange Unterstützung der Mitglieder in Erkrath. Die Sitzungswoche im Parlament machte ein Kommen leider unmöglich. Wie er den Bundestagswahlkreis gewinnen und was er für die Menschen im Kreis Mettmann in Berlin erreichen will, machte Dr. Klaus Wiener, der frisch gebackene Bundestagskandidat der CDU deutlich. Er kann auf die Unterstützung durch die Erkrather CDU-Mitglieder im Wahlkampf zählen. Bürgermeister Christoph Schultz, der ebenfalls Mitglied des Vorstands ist, dankte den Mitgliedern nochmal für den engagierten und erfolgreichen Kommunalwahlkampf 2020. Geehrt für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde zudem Herr Jürgen Mennenöh. Begrüßt wurden auch zahlreiche Neumitglieder der CDU, von denen acht anwesend waren.   

„Nach diesem Votum der Mitglieder gehen wir mit Rückenwind die kommenden Aufgaben an. In weniger als 100 Tagen sind Bundestagswahlen. Der Vorstand der CDU Erkrath wird weiter daran arbeiten, dass wir die modernste, bürgerfreundlichste und kompetenteste Partei in Erkrath sind,“ so abschließend Untrieser.  

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*