Bürgerhauswelle sendet trotz Corona

Bild: Bürgerhauswelle

Die Produktion der Sendung lief etwas anders als gewohnt, nur in ‘Notbesetzung’. Aber die Bürgerhauswelle liefert auch in der Corona-Krise.

Am Dienstag den 28. April 2020 um 20 Uhr geht die Bürgerhauswelle wieder auf den Frequenzen von Radio Neandertal auf Sendung. “Wir haben Fans aus Erkrath und Umgebung zur Band DEEP PURPLE befragt”, verrät Friedrich Winkelhane über die kommende Sendung. “Da wir keine Kontakte haben durften ging das natürlich nur übers Internet” erklärt er, dass auch die Bürgerhauswelle aktuell überwiegend im ‘Homeoffice’ arbeitet.

Das Studio im Bürgerhaus Hochdahl ist geschlossen, also wurde die Sendung im Studio RW 82 produziert. „Ist NEU und nach Corona geschlossen“, lacht Winkelhane. Das Kontaktverbot nähmen sie bei der Bürgerhauswelle ernst und mussten deshalb auch eine neue Stimme als Ersatz finden. Friedrich Winkelhane bedankt sich bei seiner Frau Ulrike und bedauert, dass Angela, Jan, Volker und Wolfgang nicht dabei sein konnten.

“Wir haben viel gelacht und ich habe einiges an Kritik bekommen, hautnah…..”

“Musik gibt es wie immer vom ersten bis zum letzten Ton. Natürlich von DEEP PURPLE!”, verspricht Friedrich “Fritz” Winkelhane und bittet alle: “Seien Sie achtsam mit sich und den Menschen in Ihrer Umgebung, bleiben Sie gesund.”


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*