Bürgerdialog mit Hans-Jürgen Rieder

Hans-Jürgen Rieder Foto: Ria Garcia

Unter dem Motto “Einmischen erwünscht?!” lädt Ratsmitglied Hans-Jürgen Rieder (Die Linke) am 6. November 2019 zum Bürgerdialog ein.

“Eine Stimme reicht nicht”, sagt Rieder nach fünf Jahren als Einzelkämpfer im Erkrather Stadtrat. Die Erfahrung habe gezeigt, dass Veränderungen mehr als eine Stimme brauchen.

Linke Kommunalpolitik für Erkrath

“Als linkes Ratsmitglied stelle ich bei meiner Arbeit den Menschen in den Vordergrund. Auf dem Weg zu einer solidarischen Gesellschaft, in der jede und jeder gut leben kann, erfordern die Themen Klima, Wohnen, Soziales, Verkehr, Bildung und Kultur mehr Einmischung und bürgerliches Engagement.”, erklärt er und lädt alle interessierten Bürger zur Diskussion der Frage “Wie kann das erreicht werden?” am Mittwoch den 6. November um 19 Uhr ins Sockelgeschoss des Kaiserhofs auf der Bahnstraße 2 in Erkrath ein. Besucher können den Eingang links vorbei am Kaiserhof auf der Rückseite des Gebäudes nutzen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*