BmU fordert Fußwegertüchtigung auf der Kattendahler Straße

Schotterfußweg auf der Kattendahler Straße. Foto: RG

Mit einem Antrag im Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr am 17. November 2020 möchte die BmU die Verkehrssituation auf der Kattendahler Straße Nord-Ost für Fußgänger und Fahrradfahrer verbessern.

Der umfangreichen Antrag, der im Ausschuss diskutiert und abgestimmt werden soll:

Außerdem bittet die BmU um die Aufnahme eines weiteren Tagesordnungspunkt für die Sitzung:

Sehr geehrter Herr Schmidt,

Wir bitten in der nächsten Sitzungen des PLUV den Tagesordnungspunkt

„Anpassung der Ampelphasen an die Mobilität von Senioren“

aufzunehmen.

Ziel ist, nach Beratung durch den Seniorenrat und die Behindertenbeauftragte, eine Untersuchung über die Notwendigkeit, die grüne Ampelphase in Erkrath für Fußgänger mit etwas eingeschränkter Gehgeschwindigkeit durchzuführen.

Uns haben zu verschiedenen Ampeln diese Hinweise erreicht, sodass wir keine einzelnen Ampeln benennen / herausheben wollen.

Natürlich ist es sinnvoll, zunächst die rein kommunalen Ampeln mit direkter Einflussmöglichkeit von jenen zu unterscheiden, die von anderen Straßenverkehrsbehörden betrieben werden.

Die Problematik der fehlenden Gelbphase ist uns geläufig, braucht hier nicht besonders behandelt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Osterwind

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*