Biotonnen werden gewaschen

Stadt Erkrath

Symbolbild Mülltonne: Manfredrichter/Pixabay

Erstmals werden in Erkrath alle Biotonnen gewaschen. Von Montag, den 10.August bis Freitag, den 21. August 2020 wird jeweils am Leerungstag der Biotonnen in den Abfuhrbezirken ein Waschwagen der Abfuhr folgen.

Wer seine Biotonne gewaschen haben möchte, kann sie am Vorabend des Abfuhrtags zur Leerung bereitstellen und lässt sie stehen, bis der Waschwagen seine Arbeit erledigt hat. Insgesamt sind 4.000 Biotonnen in der Größe von 120 Litern und über 5.000 Biotonnen in der Größe 240 Litern zu reinigen.

Wie lassen sich die Tonnen sauber halten?

Die Biotonnen dürfen nicht mit Plastiktüten befüllt oder ausgekleidet werden, auch nicht mit solchen aus sogenanntem Biokunststoff. Um die Tonne sauber zu halten und Gerüche zu vermeiden, empfiehlt es sich, feuchte Bioabfälle mit Zeitungspapier zu umwickeln und in die Tonne Lagen von Zeitungspapier einzubringen.

In die Biotonne gehören alle kompostierbaren pflanzlichen Reste, wie etwa
Rasenschnitt, Laub, Jätgut, Gemüseputzreste, Obstschalen und Stroh- und
Holzschnitzel aus der Kleintierhaltung. Speisereste gehören grundsätzlich nicht in die Biotonne, sondern in die Restmülltonne. Auch Katzenstreu darf nicht in die Biotonne, sondern muss als Restmüll entsorgt werden.

Weitere Fragen rund um die Biotonne sowie die Abfallentsorgung beantwortet die städtische Abfallberaterin Helga Willmes-Sternberg unter 0211 2407 6161 oder per Mail an abfallberatung@erkrath.de. Sie haben noch keine Biotonne? Die Abfallberaterin nimmt Ihre Bestellung gerne entgegen.

Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstütz uns einmalig oder regelmäßig mit einer Spende, damit wir unsere Arbeit finanzieren können.
Vielen Dank!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*