Besucher-Sperre auch im Franziskus-Hospiz Hochdahl

Franziskus Hospiz Hochdahl

Foto: RG

Weil sich das Corona-Virus weiterhin dramatisch ausbreitet, hat das Franziskus-Hospiz Hochdahl die Auflage bekommen, Patientenbesuche bis auf Weiteres zu unterbinden.

„Ehrlich, das ist das Schwerste in meiner beruflichen Laufbahn! Natürlich treffen wir diese verbindliche Regelung ausdrücklich zum Schutz unserer Gäste sowie unseres Teams,“ betont Hospizleiterin Silke Kirchmann.

„Wir wissen natürlich, wie schwer dies für unsere Menschen ist, die stark in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Doch nur so können wir uns alle schützen. Wir haben den Angehörigen angeboten, dass sie gerne per Videotelefonie oder telefonisch in Kontakt mit ihren Angehörigen bleiben können. Wir bemühen uns, dabei Hilfestellung zu geben. Nur wenn sich die gesundheitliche Lage eines Patienten deutlich verschlechtert, machen wir Ausnahmen von dieser Besuchssperre. Ich habe die Hoffnung, dass heute weitere Erlasse kommen, um die Verbreitung des Corona-Virus deutlich abzubremsen. Wir hoffen, dass wir uns alle gesund wieder sehen.“


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*