Beer*Beats & Burger: „Köstliche“ Unterhaltung am Wochenende

Werbung

Marius Hanten und André Segin (v.l.) planen gemeinsam an diesem Wochenende eine kulinarisch musikalisches Veranstaltung am Brauhaus/ Foto: Veranstalter

Der Spätsommer ruft und André Segin, Betreiber des Erkrather Brauhauses sowie Marius Hanten vom gleichnamigen Metzgerbetrieb wollen diesem Ruf gerne folgen. Gemeinsam werden die Erkrather an diesem Wochenende ein dreitägiges Gastronomieevent der Extraklasse auf die Beine stellen.

Am Standort des Brauhauses zum goldenen Handwerk (Bernsauplatz) können Sonnenanbeter, Genussmenschen und Musikliebhaber von Freitag bis Sonntag gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Dafür sorgt ein Konzept, das man in der anhaltenden Corona-Krise sehnlichst erwarten dürfte. Gäste können sich beispielsweise auf erstklassige Burger freuen. Das Fleisch für die Burgerpatties stammt von einem der seltenen Wagyu-Rindern. „Wir haben uns das Rind vor einem Jahr gemeinsam gekauft und es aufgepäppelt. Es stand unter anderem auf der Wiese am Steinhof“, weiß André Segin zu berichten. Eigentlich sollte das Tier für ein 6-Gänge-Menü geschlachtet werden. Gemeinsam wollten die Unternehmer das gesamte Tier verwenden und somit ein Zeichen gegen Überfluss und Massentierhaltung setzen. „Doch dann kam die Flut und das Brauhaus ist noch lange nicht nutzbar. Deshalb haben wir umgeplant“, so André Segin weiter.

Burgerpatties, Salami und Co.

Aus dem geschlachteten Tier, das zunächst mehrere Wochen im besonderen Verfahren in der Metzgerei Hanten getrocknet wurde (Dry Aged), hat Metzgermeister Marius Hanten Burgerpatties hergestellt. „Und auch Salami, die es bei uns im Laden zu kaufen gibt“, ergänzt dieser. Ebenso wird es auf dem Fest Currywurst mit Teilen des Wagyu-Rindes geben. Somit konnte sichergestellt werden, dass das Tier komplett verarbeitet wurde.

Bereits am Freitag startet die Veranstaltung mit einem Warm-up um 16 Uhr. DJ Carlo und DJ Mossi werden an allen drei Tagen für die passende musikalische Untermalung sorgen. Einen Getränkestand mit Bier, Spritz- und Softgetränken ist mit Blick auf die Düssel ebenfalls vorhanden. „Es wird rustikal, wir werden die Getränke in unseren Brauhauskrügen servieren“, gibt André Segin Einblicke in die Planung.

Brauhaus: Noch kein Termin zur Wiedereröffnung bekannt

Wann das Brauhaus wieder seinen normalen Betrieb öffnen wird, kann der Betreiber zum aktuellen Zeitpunkt übrigens noch nicht sagen. „Mit ganz viel Glück öffnen wir vielleicht im Dezember. Aber eine Garantie dafür habe ich noch nicht“, so Segin. Mit dem Beer*Beats & Burger-Festival trägt der Gastronom dem Wunsch seiner Kunden allerdings Rechnung, zumindest die gut ausgestattete und atmosphärische Außengastronomie zu nutzen. Und die freut sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher mit guter Laune und ordentlich Hunger.

Öffnungszeiten:

Freitag: 16 Uhr Warm-up/ 18.30 – 23 Uhr mit DJ-Begleitung

Samstag: 14 Uhr Warm-up/ 16-23 Uhr mit DJ-Begleitung

Sonntag: 12 Uhr Warm-up/ ab 14 Uhr mit DJ-Begleitung

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*