Autokino: Fehlerteufel bei der Kartenbestellung

Foto: igorovsyannykov / Pixabay

Die Resonanz um das Erkrather Autokino von Betreiber Thomas Rüttgers ist durchweg positiv. Die ersten Vorstellungen am kommenden Wochenende sind bereits ausgebucht.

Leider hat sich bei der Planung um den Onlineverkauf jedoch ein Fehler eingeschlichen. “Der Verkauf läuft nicht über uns sondern über einen Provider, also einen externen Anbieter”, erklärt Thomas Rüttgers. “Dieser hat den Onlineverkauf der Karten bereits am Sonntag freigeschaltet. Das sollte eigentlich nicht passieren.”

Dass die Enttäuschung bei einigen Kunden groß ist, die sich den heutigen Dienstag als Termin für den Kartenkauf vorgemerkt haben, kann der Betreiber verstehen. “Daher werden wir das Programm von diesem Wochenende am darauffolgenden Wochenende nochmal genauso spielen.”

Am Donnerstag um 11 Uhr soll der Kartenverkauf für die zweite Spielwoche beginnen. Dann sollen auch Kinderfilme ab 14 Uhr gezeigt werden, um das Angebot für Familien noch weiter auszubauen.

Auch plant Thomas Rüttgers gemeinsam mit der evangelischen Kirchengemeinde, am kommenden Samstag um 11 Uhr einen Auotkino-Gottesdienst zu initiieren. “Die Technik ist vorhanden und wir versuchen die Kooperation möglich zu machen.”

Über das positive Feedback und die Verkaufszahlen freut sich Thomas Rüttgers sehr. “Vielleicht könnten wir das Autokino auch weiter anbieten, wenn das Schwimmbad wieder öffnet und nur um 22 Uhr eine Vorstellung mit aktuellen Filmen initiieren”, hofft dieser.

Wissenswertes: Aktuelle Filme laufen derzeit nicht im Programm. Das liegt an der Tatsache, dass die LED-Leinwand samt Technik aktuell nur Blue Ray- Filme abspielen kann. Da Filme allerdings mindestens ein halbes Jahr veröffentlicht sein müssen, um auf Blue Ray zu erscheinen, finden sich bisher nur “ältere” Filme im Angebot.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*