Alle guten Dinge sind drei

Zweimal schon musste Erkrath blüht die diesjährige Pflanzaktion wegen Regen verschieben. Im dritten Anlauf hat es jetzt geklappt.

500 Krokus- und 100 Narzissenzwiebeln wurden noch rechtzeitig vor dem Winter im oberen Teil der Willbecker Straße gepflanzt. Die Blumenzwiebeln für die diesjährige Pflanzaktion hatte das Gartencenter Waechter gespendet.

Gemeinsam haben Inge Berkenbusch (Vorsitzende des Vereins erkrath blüht e.V. und Ratsmitglied der FDP), Dominik Adolphy (Verein Du-ich-wir) und die drei junge Deutschschüler des Vereins Hand angelegt. Rostilav, Mustafa und Hussein hatte Dominik Adolphy schnell für die Idee begeistern können gemeinsam etwas für eine schönere Stadt zu tun.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Regina Wedding überreichte mit dem Hinweis auf den Fundort des Neandertalers kleine Plüschmammuts als Dankeschön. Für die diesjährigen Helfer wird es nicht die einzige Aktion bleiben. Schon jetzt haben sie sich bereit erklärt bei weiteren Aktionen zu helfen.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*