ADFC lädt zur ersten Tour der Saison

ADFC Erkrath

Foto: ADFC Erkrath

Mit einer Happy Hour Tour startet der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Erkrath in die Saison der geführten Touren 2020. Treffpunkt ist am Mittwoch, 4. März, um 17:45 Uhr vor der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, in Alt-Erkrath.

Im ruhigen mittleren Tempo (15-17 km/h) geht es gut eine Stunde lang in die nähere Umgebung. Tourenführer ist Oliver von Hörsten. Im Anschluss an die Happy Hour Tour findet um 19:00 Uhr in der Begegnungsstätte der monatliche Radlerstammtisch statt. Schwerpunktthema ist die ADFC Fahrradsternfahrt NRW, welche in diesem Jahr am 3. Mai nach Düsseldorf führt. Altfried Inger, ehemaliger ADFC-Vorsitzender in Düsseldorf, hat diese Touren viele Jahre lang mit organisiert und begleitet. Seit Jahren führt er auch unseren Erkrather Zubringer nach Düsseldorf. Aus erster Hand wird er zur Geschichte, Hintergrund und Ablauf der Sternfahrt berichten, die mit ihren Tausenden Teilnehmern jedes Jahr ein beeindruckendes verkehrspolitisches Zeichen setzt. Im Anschluss können sich alle Fahrrad-Interessierte in gemütlicher Runde austauschen über Touren, Technik oder Politik. Gäste, Freunde und Neugierige sind herzlichst willkommen.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Abonnenten - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Abonnement regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*