ADFC Erkrath codiert Fahrräder

ADFC Erkrath

Foto: ADFC Erkrath

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Erkrath, bietet nach langer “Corona-Pause” endlich wieder das Codieren von Fahrrädern an; und zwar am Samstag, den 20.März, vor der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, Alt-Erkrath. Corona-bedingt nur mit vorheriger Terminvereinbarung.

“Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer, denn die Codierung zeigt sofort, wer Eigentümer*in eines gestohlenen Rades ist”, sagt Oliver vonHörsten, Mitglied des Vorstands des ADFC Erkrath. Der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt.

Die Codierung kostet für ADFC-Mitglieder 5 Euro, für Nicht-Mitglieder 10 Euro. Alle, dieam Codiertag ADFC-Mitglied werden, erhalten die Codierung kostenlos.

Um dieses Angebot in Pandemiezeiten für alle sicher zu gestalten, erfolgt die Anmeldung online über das ADFC Tourenportal. Direkter Link:
https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/40848-codierung
Dort sind auch alle weiteren wichtigen Informationen zur Vorbereitung und Ablauf des Termins hinterlegt.

Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*