ADFC bietet wieder Codierung an

ADFC Erkrath

Symbolbild - Thomas B. / Pixabay

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Ortsgruppe Erkrath, bietet wieder das Codieren von Fahrrädern zur Diebstahlprävention an.

Am Sonntag, den 24. Oktober, 10 und 13 Uhr, vor der Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, Alt-Erkrath.
Um Wartezeiten zu verringern, nur mit vorheriger Terminvereinbarung. “Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer, denn die Codierung zeigt sofort, wer Eigentümer eines gestohlenen
Rades ist”, sagt Peter Martin, Vorsitzender des ADFC Erkrath. Der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Die Codierung kostet für ADFC-Mitglieder 5,- Euro, für Nicht-Mitglieder 10,- Euro. Am Codiertag gibt’s die ADFC-Mitgliedschaft zum Einstiegspreis von 19,50 € im ersten Jahr (normal: Familien 68,- € &
Einzelpersonen / Alleinerziehende 56,- €). Die Anmeldung erfolgt online über das ADFC Tourenportal. Direkter Link
zur Anmeldung: https://t1p.de/codieren11. Dort sind auch alle weiteren Informationen zur Vorbereitung und zum Ablauf der Codierung zu finden.

Weitere Infos über die ADFC Ortsgruppe Erkrath mit Veranstaltungen und Fahrradtouren lesen Sie auf www.erkrath.adfc.de

Dir gefällt dieser Artikel / Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig? ● Unterstütze unsere Arbeit mit einer einmaligen / regelmäßigen Spende oder einem Abo. ►►►

  • Anzeige
  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*