Abbiegeunfall am Hochdahler Markt

Kreispolizeibehörde Mettmann

Symbolbild: Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Dienstag (19. Januar 2021) kam es am Hochdahler Markt in Erkrath-Hochdahl zu einem Verkehrsunfall.

Dabei wurde eine Autofahrerin leichtverletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden. Das war geschehen: Gegen 9:45 Uhr war eine 37-jährige Erkratherin mit ihrem VW Fox über die Sedentaler Straße gefahren. Am Hochdahler Markt beabsichtigte die Frau, nach links in die Beckhauser Straße abzubiegen. Dabei übersah sie beim Abbiegen einen ihr entgegenkommenden Smart einer vorfahrtberechtigten 52-jährigen Erkratherin. Die beiden Autos stießen frontal zusammen und wurden im jeweiligen Frontbereich beschädigt. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte 52-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus. Die 37-Jährige verblieb unverletzt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf eine Summe von etwa 10.000 Euro.

  • Anzeige

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*