50-jähriger Erkrather mit E-Bike verunglückt und schwer verletzt

Kreispolizei Mettmann

Symbolbild

Am Montagnachmittag (23. März 2020) ist ein 50 Jahre alter Mann aus Erkrath bei einem Alleinunfall mit seinem E-Bike schwer verletzt worden.

Gegen 14:25 Uhr befuhr der Erkrather mit seinem E-Bike den Illbeckweg in Ratingen-Schwarzbach. In Höhe einer dort abfallenden scharfen Kurve verlor er, aus bislang unbekannter Ursache, die Kontrolle über sein E-Bike. Der Mann kam zu Fall und verletzte sich schwer. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Unterstützen Sie den verlagsunabhängigen Journalismus von erkrath.jetzt

erkrath.jetzt ist verlagsunabhängig und nicht gewinnorientiert. Mittel- bis langfristig kann unsere digitale Zeitung, die genossenschaftlich herausgegeben wird, nur mit vielen Abonnenten - unsere ideellen Mitherausgeber - existieren, denn nur so können wir die Arbeit mitarbeitender Journalisten fair honorieren und unsere Infrastruktur- und Fixkosten decken. Aktuell sind für erkrath.jetzt zwei Redakteure und mehrere freie Journalisten im Einsatz.

Sie lesen erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Dann unterstützen Sie unsere Arbeit - einmalig oder mit einem freiwilligen und freiwählbaren Abonnement regelmäßig. Möglich ist das ganz einfach über Steady, Paypal oder direkt auf das Konto der Genossenschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*