2,3 Promille: Betrunkener stürzt mit Fahrrad

Symbolbild

Am Sonntagabend (11. Oktober 2020) ist ein 52-jähriger Erkrather beim Überqueren der Straße “Am Brockerberg” ohne Fremdeinwirkung von seinem Fahrrad gestürzt.

Dabei wurde der erheblich betrunkene Mann leicht verletzt, zudem beschädigte er bei seinem Sturz ein am Straßenrand abgestelltes Auto.

Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse hatte der 52-Jährige am Abend mehrere Biere sowie hochprozentige Mixgetränke getrunken, ehe er gegen 21:10 Uhr mit seinem Fahrrad nach Hause fahren wollte. Dabei verlor er beim Überqueren der Straße “Am Brockerberg” auf Höhe der Hausnummer 3 die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte zu Boden, wobei er sich eine blutende Kopfplatzwunde zuzog.

Zudem prallte sein Fahrrad bei dem Sturz gegen einen am Straßenrand geparkten VW Polo, an dem dadurch ein kleinerer Lackschaden entstand.

Zeugen alarmierten daraufhin Rettungskräfte, welche den Mann vor Ort behandelten. Als die Polizeibeamten kurz darauf eintrafen, um den Unfall aufzunehmen, stellten sie fest, dass der Erkrather unter erheblichem Alkoholeinfluss stand und sich kaum noch auf den Beinen halten konnte. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,3 Promille (1,15 mg/l).

Im Anschluss musste der Mann mit zur Wache, wo die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt wurde. Zudem wurde ein Strafverfahren gegen den Erkrather eingeleitet.


Du liest erkrath.jetzt gern und regelmäßig?

Unabhängiger Journalismus kostet Zeit und Geld. Unterstütz uns mit einer Spende, einmalig oder regelmäßig, auf unser Konto, über betterplace.org oder Paypal.
Vielen Dank!

Auf unser Konto spenden:

Freie Journalisten eG
IBAN: DE23 3406 0094 0002 0516 39

Spenden kannst Du auch über betterplace.org oder via Paypal

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*